Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Time Code (TC)
Solche Analoguhren werden via seriellem Zeitcode einer entsprechenden BMC Hauptuhr gespeist und gesteuert, welcher Daten zu Jahr, Monat, Tag, Stunde und Minute beinhaltet. Jedes Uhrwerk hat seinen eigenen Mikroprozessor, um den Zeitcode zu empfangen, die Zeigerstellung zu erkennen und letztendlich auch die Zeiger automatisch auf die richtige Uhrzeit zu stellen.

Jede Time-Code-Uhr wird über eine 2-adrige Busleitung angeschlossen, welche die 24 V DC Stromversorgung und den seriellen Zeitcode liefert (Vorteil einfacher Verkabelung). Ein Mischbetrieb mit impulsgesteuerten Nebenuhren ist somit auch möglich. Dies bedeutet, dass bei einer bestehenden Uhrenanlage nicht sofort alle Nebenuhren getauscht werden müssen.

Die TC Nebenuhren stellen sich automatisch und in schnellen Schritten auf die 12-Uhr-Position und verbleiben dort, bis die korrekte Zeitinformation durch die Hauptuhr via Zeitcode empfangen wird. Ist dies der Fall, so wird die Analoguhr automatisch und in schnellen Schritten zur Anzeige der richtigen Zeit gestellt.
Bei automatischer Justierung der Uhr durch den Zeitcode entspricht eine Minute einer Sekunde (z.B. benötigt die Zeitvorstellung der Uhr um eine Stunde 60 Sekunden).

 

 

Vorteile von 19" Uhrenzentralen:

  • Uhrenzentralen dienen zur Teilung des Uhrennetzes in übersichtliche Einheiten und zur Erhöhung der Betriebssicherheit.
  • Eine Erweiterung mit weiteren Linienmodulen ist jederzeit möglich.
  • Redundanz zwischen Hauptuhrmodul und Linienmodul(en), d.h. bei Ausfall des Hauptuhrmoduls funktioniert das Linienmodul auf Quarzzeitbasis weiterhin.


Da jeder Hersteller sein eigenes Zeittelegramm verwendet, ist der Austausch einer bestehenden Hauptuhr unbedingt erforderlich.

Die Schauer Serie BMC ist ein Eigenprodukt aus Österreich (Wartung, Ersatzteilhaltung, rasche Reparatur, österreichweiter Servicedienst).

Haben Sie Fragen?

Günter Resl

Günter Resl
g.resl@mattig-schauer.at
+43 1 61055-225

Zum Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Ing. Erich Blaschka

Ing. Erich Blaschka
e.blaschka@mattig-schauer.at
+43 1 61055-216

Zum Kontaktformular