DE ⁄ EN
kontakt

Hauptuhren

Hauptuhren zählen zu den wichtigsten Erzeugnissen von Schauer. Diese werden, je nach Projekt, zur Steuerung von analogen und digitalen Nebenuhren bzw. von Schaltausgängen eingesetzt und in zunehmenden Maße mittels DCF bzw. GPS synchronisiert. Einsatzgebiete sind Schulen, Spitäler, Flughäfen, Bahnhöfe, der Bereich Öffentlicher Personennahverkehr und andere Gebäude.

Bei großen Bauvorhaben (vornehmlich Krankenhäuser) werden 19" Uhrenzentralen eingesetzt.
Diese werden stets den Kundenanforderungen entsprechend gefertigt und bestehen aus einer Hauptuhr in 19-Zoll-Einschubtechnik, sowie aus einem oder mehreren intelligenten Linienmodulen und anderen Komponenten. Je Nebenuhrlinie können bis zu 100 Uhren angesteuert werden.

Produktauswahl

MPU-AK6.5
Wandgehäuse
Downloads: Produktblatt  Blockschaltbild Details


2 aufladbare Dry-Fit Batterien 6,5 Ah, 12 V DC
Netzteil 5.6 A, 27 V DC, 150 W
Lademodul

Technische Daten:
Kunststoffgehäuse für Wandmontage und Montage auf Hutschiene nach     
DIN 46277 Blatt 3
Stromversorgung: 230 V AC / 50 Hz
Stromaufnahme:   110 VA
Umgebungstemperatur:  0 … 40°C
Abmessungen (BxHxT):  241 x 313 x 87 mm
Gehäusefarbe:   Oberteil hellgrau, Unterteil dunkelgrau

Produktanfrage per Mail

MPU-SSI
Wandgehäuse
Downloads: Produktblatt  Blockschaltbild Details


MPU-SSI als Erweiterungsplatine, eingebaut in Mikroprozessor-Hauptuhr der Serie MPU-I, zur Abgabe der kompletten Zeit- und Datumsinformation.

1. Hardware
 
Es werden die Leitungen TxD, RxD und GND verwendet.
 
RXD Empfangsleitung vom Computer zur Uhr
TXD Sendeleitung des Zeitcodes von der Uhr zum
 Computer
GND  gemeinsame Masse Uhr-Computer
 
2. Stiftbelegung der Schnittstelle in der Hauptuhr
 
9-poliger Stecker
2 RxD (Uhr empfängt Daten)
3 TxD (Uhr sendet Daten)
5 GND (Bezugspotential)
 
3. Software
3.1 Defaultwerte
 
4800 Baud
7 Bit
Parity even
1 Stopbit
Anfragezeichen ENQ (HEX 05), bzw. Ctrl. E
Sendeprotokoll 23 Zeichen: *99:12:31:07:23:59:58crlf
*  Startzeichen
:  Trennzeichen
99  Jahr
12  Monat
31  Kalendertag
07  Wochentag (1 = Montag)
23  Stunden
59  Minuten
58  Sekunden
crlf  carriage return, line feed (Wagenrücklauf,
 Zeilenvorschub)
Betriebsart:  alle 5 Minuten senden und auf Anfrage
3.2 Optionen, Abweichung von Defaultwerten
 
Eine Änderung der Defaultwerte ist vor Ort über die Tastatur
der MPU-I jederzeit möglich.
 
Menü 54  Schnittstelle
Menü 541  Parameter
 
In diesem Menü werden die Parameter der seriellen
Schnittstelle eingestellt:
 
Display: Ex 7 E 1 5 0
 
Die einzelnen Parameter haben folgende Bedeutung:

Ex ... Baudrate die automatisch auf Ex gestellt wird wenn die Option MPU-SSI erkannt wird. Ohne MPU-SSI wird statt Ex 48 (=4800 Baud) eingestellt
7 ...  Anzahl der Datenbits, kann auf 8 geändert werden.
E ...   Parität, E steht für gerade (even), kann auf O
  ungerade (odd) und auf N keine (non) geändert
  werden.
1 ...  Anzahl der Stopbits, kann auf 2 geändert werden.
5 ...  Modus der Schnittstelle, die Zuordnung ist wie folgt:
0 ...  Senden auf Anfrage und alle 5 Minuten
1 ...  Senden auf Anfrage
2 ...  Senden alle Sekunden
3 ...  Senden alle Minuten
4 ...  Senden alle 5 Minuten
5 ...  Senden alle 1 Minuten zur 29./30. Sekunde
0 ...  Protokoll der Schnittstelle, die Zuordnung ist wie folgt:
0 ...  Schauer Protokoll standard
1 ...  Diem Protokoll Comutime
2 ...  Zera Protokoll EVU, U-Bahn
3 ...  Steweag Protokoll
4 ...  Internes Prüfprotokoll
 
 Menü 542 Sendeprotokoll
 In diesem Menü kann das Sendeprotokoll geändert werden.
 Nähere Informationen von Ihrem Mattig-Schauer Techniker
 
 Menü 543 Empfangsprotokoll
 In diesem Menü kann das Empfangsprotokoll geändert werden.
 Nähere Informationen von Ihrem Mattig-Schauer Techniker
 
 Menü 632 EEProm Programmieren
 In diesem Menü können die Änderungen ins EEProm gespeichert werden.

Option:
MPU-SSI-SW  CD-ROM mit Software für PC Zeitsynchronisation für
Microsoft Windows XP oder 2000 Server

Produktanfrage per Mail

MPU-TC204P
Wandgehäuse
Downloads: Produktblatt  Blockschaltbild Details


2 unabhängige Nebenuhrlinien
Anschluss von max. 2x 100 impulsgesteuerten oder bis zu 2x 100 selbstrichtenden Time Code Nebenuhren (max. Ausgangsstrom je Linie 1 A)polarisierte 24 V DC Ausgänge für Minuten-, ½ Minuten- oder Sekundenimpulse bzw. Time Code zum Betrieb von selbstrichtenden Nebenuhren
Mischbetrieb von Nebenuhren und selbstrichtenden Uhren möglich
Impulslänge einstellbar
Impuls-Pausenverhältnis programmierbar
automatische Nachstellung der Nebenuhren nach Stromausfall
elektronischer Impulsspeicher für mehr als 5 Jahre
automatische Sommer-/Winterzeitumstellung programmierbar
ewiger Kalender
automatischer, frei programmierbarer Feiertagskalender mit oder ohne osterabhängigen Feiertagen
elektronische Kurzschlusssicherung
elektronische Unterspannungsüberwachung (18 V)
LCD-Multifunktionsanzeige mit 2 Zeilen zu je 20 Zeichen und 8,5 mm Ziffernhöhe
Anzeige von Wochentag, Stunde, Minute, Sekunde, Datum, Sommer-/Winterzeit und DCF-Empfang
Synchronisation durch:
DCF-77 (für Uhrzeit und Sommer-/Winterzeitumschaltung)
GPS System (für Uhrzeit und Sommer-/Winterzeitumschaltung)
24 V DC polarisierten Minutenimpuls (Master/Slave-Betrieb)
Fehlermeldetext nach 48 Stunden ohne DCF/GPS-Synchronisierung
Fehlermeldetext bei einem Kurzschluss auf einer Nebenuhrlinie
Ganggenauigkeit ±0,1 Sek./Tag bei 25 °C (ohne DCF-Synchronisation)
Signaleinrichtung:
4 potentialfreie Umschaltkontakte
Dialog-Programmierung mit Menüführung
99 Tagesprogramme mit je max. 99 Programmschritten
Periodisierungstabelle mit 99 Einträgen
Kopierfunktion für Tagesprogramme
Einschaltzeitpunkte je Sekunde
Ein/Aus- und Timer-Funktionen mit 1 Sek. … 59 Min. Laufzeit
32 verschiedene Timerlängen programmierbar
Auslesen der Programmierung über die Anzeige
Einzel-, Teil- und Komplettlöschung von Programmen
Programmspeicher für 99 Tagesprogramme mit insgesamt 9801 (=99x99) Programmschritten
Alarmrelais-Funktion: Das Relais schaltet bei Vorliegen einer Alarmbedingung (Linienkurzschluss, fehlende DCF/GPS-Synchronisation für 48 Stunden) aus.
Sommer-/Winterzeitabhängige Relaisfunktion: Das Relais ist nur dann eingeschaltet, wenn Sommer- oder Winterzeit ist.
Kontaktleistung der Schaltrelais 250 V / 4 A (ohmsche Last)
Montage:

Kunststoffgehäuse für Wandmontage und Montage auf Hutschiene nach DIN 46277 Blatt 3
Farbe: Oberteil hellgrau, Unterteil dunkelgrau
Abmessungen (BxHxT): 241 x 313 x 87 mm
Versorgungsspannung: 220…240 V / 47…63 Hz
Leistungsaufnahme: 110 VA
Umgebungstemperatur: 0…40 °C
Optionen:
DCF-ANT02 DCF-77 Funksynchronisationsantenne
GPS-ANT8 GPS Empfangsantenne mit DCF-Ausgang
MPU-AK1.8 Gangreserve 24 V DC / 1,8 Ah

Produktanfrage per Mail

MPU-TC204P-NET
Wandgehäuse
Downloads: Produktblatt  Blockschaltbild Details


2 unabhängige Nebenuhrlinien
Anschluss von max. 2x 100 impulsgesteuerten oder bis zu 2x 100 selbstrichtenden Time Code Nebenuhren (max. Ausgangsstrom je Linie 1 A)polarisierte 24 V DC Ausgänge für Minuten-, ½ Minuten- oder Sekundenimpulse bzw. Time Code zum Betrieb von selbstrichtenden Nebenuhren
Mischbetrieb von Nebenuhren und selbstrichtenden Uhren möglich
Impulslänge einstellbar
Impuls-Pausenverhältnis programmierbar
automatische Nachstellung der Nebenuhren nach Stromausfall
elektronischer Impulsspeicher für mehr als 5 Jahre
automatische Sommer-/Winterzeitumstellung programmierbar
ewiger Kalender
automatischer, frei programmierbarer Feiertagskalender mit oder ohne osterabhängigen Feiertagen
elektronische Kurzschlusssicherung
elektronische Unterspannungsüberwachung (18 V)
LCD-Multifunktionsanzeige mit 2 Zeilen zu je 20 Zeichen und 8,5 mm Ziffernhöhe
Anzeige von Wochentag, Stunde, Minute, Sekunde, Datum, Sommer-/Winterzeit und DCF-Empfang
Synchronisation durch:
DCF-77 (für Uhrzeit und Sommer-/Winterzeitumschaltung)
GPS System (für Uhrzeit und Sommer-/Winterzeitumschaltung)
24 V DC polarisierten Minutenimpuls (Master/Slave-Betrieb)
Fehlermeldetext nach 48 Stunden ohne DCF/GPS-Synchronisierung
Fehlermeldetext bei einem Kurzschluss auf einer Nebenuhrlinie
Ganggenauigkeit ±0,1 Sek./Tag bei 25 °C (ohne DCF-Synchronisation)
RS232 und RS485/422 Interface:
ein serieller RS232 und RS485 Ausgang
Intervall für Ausgabe des Schauer-Zeittelegramms programmierbar für Abgabe jede Sekunde, jede Minute, alle 5 Minuten oder auf Anfrage
Anwenderauswahl von 1200, 2400, 4800, 9600 oder 19200 baud, 7 oder 8 Datenbits und ungerade, gerade oder keine Parität

Signaleinrichtung:
4 potentialfreie Umschaltkontakte
Dialog-Programmierung mit Menüführung
99 Tagesprogramme mit je max. 99 Programmschritten
Periodisierungstabelle mit 99 Einträgen
Kopierfunktion für Tagesprogramme
Einschaltzeitpunkte je Sekunde
Ein/Aus- und Timer-Funktionen mit 1 Sek. … 59 Min. Laufzeit
32 verschiedene Timerlängen programmierbar
Auslesen der Programmierung über die Anzeige
Einzel-, Teil- und Komplettlöschung von Programmen
Programmspeicher für 99 Tagesprogramme mit insgesamt 9801 (=99x99) Programmschritten
Alarmrelais-Funktion: Das Relais schaltet bei Vorliegen einer Alarmbedingung (Linienkurzschluss, fehlende DCF/GPS-Synchronisation für 48 Stunden) aus.
Sommer-/Winterzeitabhängige Relaisfunktion: Das Relais ist nur dann eingeschaltet, wenn Sommer- oder Winterzeit ist.
Kontaktleistung der Schaltrelais 250 V / 4 A (ohmsche Last)

NTP-Interface:
Die Hauptuhr ist mit einem 10/100 Base-T Ethernet Interface ausgestattet, welches ihr ermöglicht, als NTP Time Server in einem TCP/IP v4 Netzwerk zu agieren (RJ45 Anschluss)
NTP (Network Time Protocol) Protokoll zur Synchronisierung von Computern in einem EDV- Netzwerk = internationaler Standard zur PC-Zeitübertragung im Internet
NTP wird auch in kleineren Netzwerken (LAN) verwendet, um Computerserver und Computerarbeitsplätze zu synchronisieren
Alarmmeldungen bei NTP Fehlern per E-Mail möglich
Eingang (RJ45) für Verwendung der Hauptuhr als Netclient in einem TCP/IP Netzwerk
Dieses Interface unterstützt die folgenden Protokolle:
NTP and SNTP:
+ Network Time Protocol (NTP) v2, v3 und v4 in Unicast, Broadcast und Multicast Arbeitsmodus
+ Simple Network Time Protocol (SNTP) v3 und v4 in Unicast, Broadcast und Multicast Arbeitsmodus
Zeitgenauigkeit Netzwerk: + Synchronisation üblicherweise innerhalb 10ms...100ms von MPU-TC400-NET Zeitbasis, abhängig von Netzwerkverzögerung und Bildschwankungen (NTP)
Komfortable Fernsteuerung der gesamten Uhr über ein Webinterface:
+ keine zusätzliche Software notwendig, Bedienung über normalen Webbrowser möglich
+ Export der Hauptuhr-Konfiguration als Datei
+ Wiederherstellung zu jedem Zeitpunkt
+ Auswahl der zu importierenden Daten-Optionen Email Alarmierung
+ bei Synchronisations-Ausfall
+ bei Kurzschluss der Linien
+ Überwachung eines 24VDC-Alarm-Eingangs
Software-Update im Bedarfsfall
Fernwartung und -programmierung

Montage:
Kunststoffgehäuse für Wandmontage und Montage auf Hutschiene nach DIN 46277 Blatt 3
Farbe: Oberteil hellgrau, Unterteil dunkelgrau
Abmessungen (BxHxT): 241 x 313 x 87 mm
Versorgungsspannung: 220…240 V / 47…63 Hz
Leistungsaufnahme: 110 VA
Umgebungstemperatur: 0…40 °C

Optionen:
DCF-ANT02 DCF-77 Funksynchronisationsantenne
GPS-ANT8 GPS Empfangsantenne mit DCF-Ausgang
MPU-AK1.8 Gangreserve 24 V DC / 1,8 Ah

Produktanfrage per Mail

R4-DCF
Zubehör
Downloads: Produktblatt   Details

Die DCF-Synchronisierungseinrichtung decodiert die Signale des DCF-Zeitzeichensenders Mainflingen und sorgt für eine absolute Ganggenauigkeit, sowie automatische Sommer-/Winterzeitumstellung der mikroprozessorgesteuerten Hauptuhr der Serie HUR4850/HUR4860xxx oder Digitaluhr der Serie 400. Eine werksseitige Antennenabstimmung ist gegeben. Die Empfangsabstimmung bei der Montage erfolgt mittels LED-Anzeige und mitgeliefertem Montagebügel.


Synchronisierung von Digitaluhren der Serie 400 im Stand-alone-Betrieb
Eingebaute Ferritantenne
Decodierung des DCF-77 Telegrammes
Weiterleitung der Information an die Hauptuhr mittels einer 20 mA Stromschleife
Vollautomatische Sommer/Winterzeitumstellung sowie absolute Ganggenauigkeit
Anschluss an Hauptuhr/Digitaluhr über mitgeliefertes 4 m-Kabel (50 Ohm) oder beizustellendem 2-polig geschirmten Kabel (2x0,5 geschirmt, wetterfest) max. 200 m Länge
Wettersicheres Kunststoffgehäuse (160x80x55 mm)

Produktanfrage per Mail

DCF-ANT02
Zubehör
Downloads: Produktblatt   Details

Die DCF-Synchronisierungseinrichtung decodiert die Signale des Zeitzeichensenders Mainflingen und sorgt für eine absolute Ganggenauigkeit sowie automatische Sommer/ Winterzeitumstellung der mikroprozessorgesteuerten Hauptuhr. Eine werksseitige Antennenabstimmung ist gegeben. Die Empfangsabstimmung bei der Montage erfolgt mittels LED-Anzeige und mitgeliefertem Montagebügel.


Synchronisierung der Mikroprozessorhauptuhr durch den DCF-Zeitzeichensender
Mainflingen
eingebaute Ferritantenne
Decodierung des DCF-77 Telegrammes
Weiterleitung der Information an die Hauptuhr mittels einer 20mA Stromschleife
vollautomatische Sommer/Winterzeitumstellung sowie absolute Ganggenauigkeit
Anschluß an Hauptuhr über mitgeliefertes 5m-Kabel (50 Ohm) oder beizustellendem 2-polig geschirmten Kabel (2x0,5 geschirmt, wetterfest) max. 200m Länge
wettersicheres Kunststoffgehäuse (110x80x67mm)

Produktanfrage per Mail

GPS-ANT8
Zubehör
Downloads: Produktblatt   Details

Das GPS-Modul ist ein kleines 50-Kanal-GPS, dessen kompakte Größe und geringe Stromaufnahme ideal für diese Anwendungen geeignet ist. Der Empfänger verwendet maximal 50 Kanäle zur Kommunikation mit bis zu 15 GPS-Satelliten, wobei immer andere für die präzise Zeitübermittlung gewählt werden. Das GPS-Modul empfängt via GPS die UTC Zeit und berechnet die Ortszeit. Auch die Sommer-/Winterzeitumstellung wird automatisch berechnet.
Die benötigte 24V DC Spannung kann parallel von einer Hauptuhr BMC oder MPU verwendet werden.


Technische Spezifikationen:
Empfangsform:   50-Kanal-Empfänger, 1575 MHz
Stromversorgung:  8 – 28 V DC
Stromaufnahme:  70 mA (bei 8 V) … 25 mA (bei 28 V)
Gehäuse:   wettersicheres Kunststoffgehäuse grau, 90° drehbar gelagert
mit Montagebügel (Fixierung durch Schraubverbindung Ø 4 mm)
Schutzklasse:   IP 56
Installation:   Horizontale Anordnung im Freien
(z.B. Dach, Mast)
Kabelverbindung:  GPS Antenne zu Hauptuhr: 4x0,25 mm2
Distanz max. 200 m (im Lieferumfang nicht enthalten)
(Empfänger benötigt eine freie Sichtverbindung nach oben)
Betriebstemperatur:  -30 °C bis +70 °C
Lagerungstemperatur:  -40 °C bis +85 °C
Abmessungen:   128 x 88 x 58  mm
CE-Kompatibilität:  EN60950, EN61000-6-1, EN61000-6-3

Option:
Ext. Stromversorgung für die Antenne bei Verwendung mit Hauptuhr LCU (GPS-ANT8-NT)

Produktanfrage per Mail

GPS-ANT1HS
Zubehör
Downloads: Produktblatt   Details

Das Empfangssystem dient zur vollautomatischen und absolut präzisen Zeitsynchronisation einer Hauptuhr der Serie 4860/5200 oder Digitaluhren der Serie 400 durch GPS-Satelliten.
Das GPS-Empfangssystem besteht aus Aktivantenne und Receiver/Decodermodul, eingebaut in einem  IP65 Gehäuse.

Das globale Positionierungssystem (GPS) ist ein auf Satelliten basierendes Navigationssystem, welches vom Verteidigungsministerium der USA betrieben wird.
Im Vollbetrieb besteht dieses GPS-System aus einer Anordnung von insgesamt 24 Satelliten, weltweit, 24 Stunden, in 3D. Obwohl das System ursprünglich für militärische Zwecke entwickelt wurde, dient es nun für vielseitige Anwendungen, wie z.B. Landvermessung, Luftfahrt und Aussendung einer präzisen Zeitinformation.
Durch Messung der Distanz zu den erdumkreisenden Satelliten wird vom GPS-Empfänger eine exakte Position berechnet. Für eine 2-dimensionale Berechnung werden dabei 3 Satelliten, bei einer 3D-Ortung hingegen 4 Satelliten, benötigt. Der GPS-Empfänger stellt aber auch eine präzise Zeitangabe, Geschwindigkeitsmessung und Kursbestimmung (Kfz-Navigation) zur Verfügung.
Das GPS-Modul empfängt via GPS die UTC Zeit und berechnet die Ortszeit. Auch die Sommer-/Winterzeitumstellung wird automatisch berechnet.


Technische Daten:
Betriebstemperatur: -25 °C … +45 °C
Gewicht:    400 g (ohne Anschlusskabel)
Abmessungen:   116 mm x 71,5 mm x 125,5 mm (inkl. Montagewinkel)
Empfänger:   20-Kanal
Genauigkeit:   +/-50 µs
MTBF:    > 50.000 h
Inkl. 25 m    4-adr. geschirmtes Anschlusskabel 7/0.2 (0.22 mm2)

Produktanfrage per Mail

HU-LINOK230
Zubehör
Downloads: Produktblatt  Blockschaltbild Details


Impulsart:    Minute oder Sekunde
Impulseingang:   10 - 60 V DC pol. Minuten- oder Sekundenimpulse
Impulsausgang:   24 V DC (umschaltbar auf 48 V DC oder 60 V DC)
Max. Ausgangsstrom:  0,8 A
Sicherung:  elektronische Kurzschlusssicherung
Versorgungsspannung:  230 V AC, 50 - 60 Hz
Bei Stromausfällen: 72 h Impulsspeicher
Umgebungstemperatur:  0 °C bis zu +35 °C
Gehäuse:   Kunststoff (beige)
Schutzklasse:   IP 30
Abmessungen (BxHxT): 107 x 187 x 95 mm
Gewicht:   0,9 kg
Befestigungsart:  Wandmontage

Produktanfrage per Mail

HU-SER8
Zubehör
Downloads: Produktblatt   Details


Das 8-fach Schnittstelleninterface wird in einem 19“ Gehäuse geliefert und ist so aufgebaut, dass RS232 Informationen in jedem Format empfangen werden können, welche dann an 8 separaten Ausgängen reproduziert werden.

Anschlussbelegungen:
- RS232-Eingang
 Pin 2   RS232 Signal (Rx)
 Pin 5  Betriebserde

- RS232-Ausgänge
 Pin 2  RS232 Signal (Tx)
 Pin 5  Betriebserde

Technische Daten:
Dimensionen:  84 TE, 1 HE
Stromversorgung: 230 V AC
Sicherungen für: IEC Connector u. Netzspeisung
Im Fehlerfall dürfen die Sicherungen erst nach Trennung von der Stromversorgung getauscht werden.

Produktanfrage per Mail